Kontakt Impressum Sitemap

Pressemitteilung 15.08.2013 / Alexanderplatz-Schläger: Haupttäter soll Strafe in der Türkei absitzen!

BERLIN. Anlässlich des heutigen Urteils gegen die Totschläger vom Alexanderplatz erklärt der Berliner Bundestagsabgeordnete Holger KRESTEL (FDP):

„Ich begrüße das Urteil gegen die sechs Angeklagten wegen der tödlichen Körperverletzung an Jonny K. am Alexanderplatz.

Ein noch milderes Urteil, wie es z.B. die Jugendgerichtshilfe gefordert hatte, hätte sich verheerend auf die integrationspolitische Debatte ausgewirkt, worunter die Mehrheit der rechtschaffenden Migranten und das Zusammenleben in der Stadt gelitten hätten.

Die Angeklagten haben mit ihrer sinnlosen Gewaltorgie und ihrem respektlosen Verhalten vor Gericht nicht nur ihre Verachtung gegenüber dem Leben ihrer Opfer, sondern auch gegenüber unserer pluralistischen und rechtsstaatlichen Werteordnung ausgedrückt.

Ich fordere die Justizbehörden auf, zumindest beim verurteilten Haupttäter zu prüfen, ob ihm die deutsche Staatsbürgerschaft, die er neben der der Türkei besitzt, aberkannt werden und er die Strafe in der Türkei verbüßen kann.“